Das Ottermeer am Ortsrand von Wiesmoor

Wiesmoor, die ostfriesische Blumenstadt

Wenn Sie die Stadt Wiesmoor (wie auf der letzten Seite beschrieben) erreicht haben, dann sollten Sie sich auf der Straße: „Neuer Weg“ befinden, die vom Fehnkanal bis hin zur Bundesstraße B436 führt und von der aus Sie die auf dieser Seite beschriebenen Stationen leicht erreichen können.


1. Das Ottermeer am Ortsrand von Wiesmoor
Die erste interessante Station in Wiesmoor finden Sie, wenn Sie vom „Neuen Weg“ aus der Beschilderung zum „Ottermeer“ folgen, der nur ein paar hundert Meter rechts des „Neuen Weges“ befindlich ist.
Das „Ottermeer“ (siehe auch folgendes Bild) ist ein künstlich angelegter Badesee, der inmitten einer reizvollen Landschaft zum Entspannen, Verweilen und ggf. auch zu einem erfrischendem Bad einlädt.

Blick aufs Ottermeer in Wiesmoor
Blick aufs Ottermeer in Wiesmoor

2. Blumenhalle, Erlebnisminigolf und das Siedlungsmuseum
Gleich drei Attraktionen in Wiesmoor kann man sich betrachten, wenn man vom „Neuen Weg“ der Beschilderung zur Blumenhalle bzw. zum Siedlungsmuseum folgt.
Zunächst gelangt man zur bekannten Wiesmoorer Blumenhalle, dessen Eingangsbereich Ihnen folgendes Bild zeigt.

Der Eingangsbereich der Blumenhalle in Wiesmoor
Der Eingangsbereich der Blumenhalle in Wiesmoor

Ein Besuch der Blumenhalle: „Blumenreich“ ist vor allem Menschen zu empfehlen, die schöne Pflanzen mögen. In dieser Halle kann man sowohl im Innenbereich, als auch auf dem großen Außengelände diverse schöne Blumen bestaunen.
Direkt neben der Blumenhalle befindet sich ein Minigolfplatz der ganz besonderen Art, der sich „Erlebnisgolf Ostfriesland“ nennt. (Siehe auch folgendes Schild)

Hier geht es zum Erlebnisgolfplatz
Hier geht es zum Erlebnisgolfplatz

Wer auf diesem ungewöhnlichen Parcours einmal Minigolf spielt, der lernt an den verschiedenen Stationen gleichzeitig viel über Ostfriesland und wird dabei sicherlich auch viel Spaß haben.


Ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur Blumenhalle befindet sich noch das Siedlungsmuseum (siehe folgendes Foto), wo man auf interessante Weise recht viel über das Leben der „Ureinwohner“ in früheren Zeiten in Erfahrung bringen kann.

Blick auf das Siedlungsmuseum in Wiesmoor
Blick auf das Siedlungsmuseum in Wiesmoor

3. Der Ortskern von Wiesmoor
Wer den oben angesprochenen „Neuen Weg“ ganz bis zur Bundesstraße B436 hochfährt, befindet sich bereits fast im Ortskern von Wiesmoor, der an dieser Bundesstraße liegt und wo es u. a. recht viele Gastronomiebetriebe gibt. Dort kann man im Rahmen der Radtour von Ostgroßefehn nach Wiesmoor durchaus auch einmal einkehren und sich eine Pause gönnen.


Einen Teil des Wiesmoorer Ortskerns zeigt Ihnen noch das abschließende Bild.

Der Kern des Städtchens Wiesmoor
Der Kern des Städtchens Wiesmoor

Weiter:
Radtour von Ostgroßefehn nach Wiesmoor
Was ist ein Fehnkanal?
Fehnbrücken
Das Ottermeer am Ortsrand von Wiesmoor

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.