Ferienlager Ostsee

Sommerferien für Kinder ab sechs Jahren

Sechs Wochen Sommerferien, das entspricht 42 freie Schultage. Die müssen erst einmal überbrückt werden. Vielen Eltern qualmt der Kopf bei diesen Gedanken. Wenn sie nicht wissen, wie sie ihre Kinder in den Schulferien unterbringen sollen. Doch dabei gibt es doch so viele interessante Möglichkeiten. Da die Sommerferien in der Regel immer schönes Wetter mit sich bringen und die Durchschnittstemperatur bei zirka 28 Grad Celsius liegt, bleibt der Gedanke nicht fern, dass die Freizeitgestaltung der Kinder entweder im Freibad oder im Badesee stattfinden sollte. Doch wer sein Kinder über mehrere Tage und Nächte die Möglichkeit bieten möchte, die Ferien am Wasser zu verbringen, der sollte über Ferienlager an der Ostsee einmal nachdenken. Hier gibt es alles was das Kinderherz begehrt. Die Ostsee zählt nicht umsonst mit zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. Wir zeigen Euch einmal warum.

Das größte Brackwassermeer der Erde lädt ein

Das Baltische Meer, so der zweite Name der Ostsee, lockt jedes Jahr mehrere Millionen Deutsche Touristen, aber auch ausländische in den Norden Deutschlands. Die Bundesländer um Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern platzen vor allem in den Monaten Juli und August aus allen Nähten. Bei den beeindrucken Landschaften, Strandabschnitten und den angenehmen durchschnittlichen Temperaturen von rund 23 Grad Celsius, sind hervorragende Bedingungen für junge Reisegäste. Die maximale Wassertemperatur beträgt gerade einmal 17 Grad. Eine Abkühlung im Salzwasser ist somit immer gegeben. Seine beeindruckenden Zahlen lassen sich nur erahnen beim größten Brackwassermeer der Erde. Mit einer Tiefe von bis zu 459 Meter, gehört die Ostsee auch zu einem beliebten Tauchareal. Doch aufgrund der weniger sehenswerten Unterwasserwelt, spielen sich die beliebtesten Wassersportarten oberhalb des Meeresspiegels ab. Besonders beliebt bei jungen Reisegästen ist das erlernen von Surfen, Kiten und Segeln. Zahlreiche Strandabschnitte bieten diese Leistungen an. Besonders die Sportfans kommen an den Glücksburger Stränden, Ostseebad Damp, Eckernförder Bucht, Ostseebad Schwedeneck und Kurort Dahme auf ihre Kosten. Hier bieten die Strände für jeden Tourist den passenden Strandabschnitt.


Die einen sind mit den beliebten Strandkörben bestückt und die anderen absolut Naturbelassen. Doch eines haben sie fast alle gleich: Sie bestehen aus feinem Sandstrand, welche alle durch ihre Sauberkeit sehr gelobt werden. Viele Strände punkten durch ihre blauen Flaggen, woran die Wasserqualität erkennbar und messbar ist. Des Weiteren sagen die Flaggen viel über die Sicherheit am Strand aus. Neben den hervorragenden Stränden bietet die Ostsee auch noch viele Alternativen an Ausflugsmöglichkeiten. Welche sehr gerne von Eltern mit Kindern genutzt werden. Die berühmteste Attraktion befindet sich hier in Sierksdorf an der Lübecker Bucht. Der Hansa –Park ist die Attraktion im Norden von Deutschland. Ebenfalls sehr beliebt ist der Zoo „Arche Noah“ in Grömitz und das Sea Life Center am Timmendorfer Strand. Der vielleicht berühmteste Strand an der Ostsee, der jedes Jahr im August aufgrund der Beachvolleyball-Meisterschaften großes Ansehen erntet. Hier wird der Strandsport auf höchstem Niveau gespielt. Neben Beachvolleyball steht auch Beachhandball, American Football und Beachfußball hoch im Kurs. Auch die ein oder andere Meisterschaften findet seinen Austragungsort hier. Neben den zahlreichen Strand- und Wassersportmöglichkeiten finden auch Radfahrer ausgezeichneten Bedingungen an der Ostsee vor. Ganz gleich ob auf Tagestour oder Etappenradler – die Ostsee ist für jeden Hobbybiker das richtige Urlaubsziel. Ob an der Küste entlang oder ins Landesinnere. Die Seenlandschaften, einzigartigen Tiere und über 3.000 Sehenswürdigkeiten lassen sicherlich keine Wünsche offen. Für Kinder ein perfekter Spielplatz. Ob auf dem Wasser oder am Strand. Hier bieten sich viele Möglichkeiten.

Ein Ostsee Ferienlager mit vielen Themen

Die Wünsche der Kinder lassen sich wahrscheinlich nirgends so einfach umsetzen wie an der Deutschen Ostsee. Mit mehr als 384 Strandkilometern bietet sich eines der größten Spielplätze Deutschlands. Von Sandburgen bauen bis hin zum Drachen steigen ist hier alles möglich. Unsere Themenvielfalt bei unseren Ferienlager an der Ostsee reicht von A wie Abenteuer bis zu Z wie Zirkus. Hier wird jedem Kind ab sechs Jahren ein passendes Thema geboten. Du willst einmal in die Welt des Zirkus eintauchen und eine richtige Zirkusfamilie kennenlernen? Dann nutze die einmalige Gelegenheit und verbringe deine Sommerferien im Zirkuscamp an der Ostsee. Wenn du lieber auf Fun und Action stehst und das kühle Nass dir nichts ausmacht, dann findest du in unseren Surfcamps oder Segelreisen deines gleichen. Hier bleibst du garantiert nicht trocken und verbringst deine Sommerferien zum größten Teil im Wasser. Besser kann es kaum werden. Außer du willst einmal ein großer Fußballstar werden und suchst nach dem Kick auf dem saftigem grün. Dann ist das Fußballcamp im Norden genau das richtige für dich. Deine betreuten Sommerferien im Ferienlager werden dir gefallen. Ganz bestimmt.