Südbrookmerland nahe der Nordseeküste

Das „Große Meer“ in Südbrookmerland nahe der Nordseeküste
Das „Große Meer“ ist die Bezeichnung eines großen Flachmoorsees, der sich in der ostfriesischen Gemeinde Südbrookmerland befindet, die ihrerseits recht nahe an der Nordseeküste gelegen ist.


Weite Teile des „Großen Meeres“ sind als Naturschutzgebiet ausgezeichnet und für Menschen auch nur schwer zugänglich, an der Nordseite des Flachmoorsees gibt es allerdings ein Feriengebiet, welches Jahr für Jahr auch sehr viele Sommerurlauber anzieht.
Einen Blick auf diesen Teil des „Großen Meeres“ erlaubt Ihnen das nachfolgende Bild:

Blick auf das Große Meer
Blick auf das Große Meer

Das obige Foto wurde vom Badestrand des „Großen Meeres“ aufgenommen, wo sich in der Regel auch die meisten Touristen aufhalten.
Nur wenige hundert Meter vom Badestrand entfernt gibt es noch einen Bootsverleih und eine Surfschule, da sich das „Große Meer“ geradezu ideal zum Ausüben von Wassersport eignet.


Das nächste Bild zeigt Ihnen ein paar Surfer, die auf dem „Großen Meer“ aktiv sind:

Surfer auf dem Großen Meer
Surfer auf dem „Großen Meer“

Da die Wassertiefe des „Großen Meeres“ für einen Flachmoorsee typischerweise recht niedrig ist und nur an den tiefsten Stellen die Tiefe von einem Meter knapp überschreitet, ist dieses Gewässer im Übrigen sehr gut geeignet, um Wassersportarten, wie Windsurfen, zu erlernen, da der Wiederaufstieg auf das Surfbrett dadurch einfacher ist.
Durch die relative Nähe zur Nordseeküste liegt im Normalfall auch immer genügend Wind vor, der für das Surfen natürlich besonders wichtig ist.

Da das Feriengebiet am „Großem Meer“ in Südbrookmerland für so viele Urlauber reizvoll ist, gibt es dort natürlich auch genügend Ferienunterkünfte, wie zum Beispiel einen großen Campingplatz und diverse, nahe am See gelegene Ferienhäuser, wie zum Beispiel die, die Sie auf dem folgenden Bild sehen können:

Idyllische Ferienhäuser am Großen Meer
Idyllische Ferienhäuser am „Großen Meer“

Auch wenn nicht alle der Ferienhäuser, die es im Feriengebiet am „Großen Meer“ gibt, über einen eigenen Bootsanleger verfügen, so liegen die Unterkünfte jedoch fast alle so idyllisch, wie man es auf obigem Bild sehen kann.


Auch wenn das Feriengebiet selbst schon viele Möglichkeiten für Urlauber bietet, haben Feriengäste auch noch andere Möglichkeiten, sich ihre freie Zeit angenehm zu vertreiben.
Eine dieser Möglichkeiten ist beispielsweise das Erkunden der schönen Moorlandschaften, die es rund um den Flachmoorsee gibt. (Siehe auch folgendes Foto.)

Moorlandschaften rund um das Große Meer
Moorlandschaften rund um das „Große Meer“

Diese schönen Naturlandschaft können Urlauber bequem im Rahmen von Spaziergängen erkunden.
Weiterhin gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit, etwas weitere Ausflüge zu unternehmen und beispielsweise attraktive Ausflugsziele in der Gemeinde Südbrookmerland anzusteuern oder natürlich vom „Großen Meer“ aus mit dem Auto zur Nordseeküste zu fahren, um auch die Reize der Nordsee und ggf. der Ostfriesischen Inseln kennenzulernen.

Wenn Sie sich detaillierter über das Feriengebiet am „Großen Meer“ und / oder über Südbrookmerland nahe der ostfriesischen Nordseeküste informieren möchten, sei Ihnen diesbezüglich abschließend noch die Website: http://suedbrookmerland-info.de empfohlen!

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.